Herzlich Willkommen auf unser Homepage

Unser Hobby, die Teckel.

Alles für den Teckel, alles für den Klub!

Unsere Welpen wachsen immer im familiären Umfeld im Haus auf. Denn wir stellten für uns fest, dass wir grundsätzlich eine Zwingerhaltung / Zwingerzucht mit Teckeln ablehnen. Eigene Erfahrungen nach dem Kauf von Vita hatten uns gezeigt, dass eine Zwingerhaltung / Zwingerzucht für die Sozialisierung des neuen Begleiters Hund schädlich ist. Es kostet sehr große Mühe und Anstrengung, das Vertrauen vom Welpen bzw. Junghund wieder zurück zu gewinnen. Es bedarf somit großer Erfahrung des Hundebesitzers, die bestehende Ängstlichkeit des Teckels, d. h. der Welpen bzw. Junghunde, die durch die fehlende Sozialisierung entstanden ist, wieder abzubauen. Durch unsere praktizierente Hausaufzucht entstehen solche Ängste bei unserem Nachwuchs erst gar nicht.

Nach dem letzten Wurf mit Kessy im September 2015, ruht unsere kleine Familienzucht. Der Zwingername und der Zwingerschutz selbst bestehen weiter. Wir werden schauen was die Jahre bringen. Eine Fortsetzung mit neuen Blut in der Zucht ist durchaus denkbar.

Unser Zwingername ist angelehnt an die „Reppiner Burg“, gelegen am Stadtrand von Schwerin im wunderschönen Mecklenburg-Vorpommern. Auch wenn wir heute im Landkreis Ludwigslust-Parchim wohnen, trifft man uns häufig mit unseren Teckeln dort an. Die Reppiner Burg ist eine künstliche Ruine, welche im Jahr 1907 beabsichtigt als unvollständige Burganlage am Südufer des Schweriner Sees errichtet wurde. Unser Zwingername ist im Zuchtverband, dem Deutschen Teckelklub 1888 e.V.. im Verband für das deutsche Hundewesen (VDH) eingetragen und international beim FCI geschützt. Weitere Informationen zur Geschichte der Reppiner Burg gibt es hier.